01.11.2017

ChurchNight 2017

"Kirche kann anders". Unter diesem Motto stand unsere ChurchNight am 01. November. 
Dass Kirche anders sein kann, bekamen die ca. 250 Besucher bereits beim Ankommen zu spüren: Die Kirche war in allen Farben innen und außen beleuchtet. Der Kirchturm war in ganz Bodelshausen zu sehen.

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Um 19.15Uhr begann das "Orgel Rockt"-Konzert des Organisten Patrick Gläser. Während dem 90-minütigem Konzert dürfte jedem der Besucher wohl klargeworden sein, warum man die Orgel zurecht als "Königin der Instrumente" bezeichnet. Die Stücke, die von "Viva la vida" von Coldplay, über die Titelmelodie der erfolgreichen Serie "Game of Thrones", bis hin zu "Flash mich" von Mark Forster reichten, wurden während des Konzerts durch die Beleuchtung stimmungsvoll im Kirchenraum in Szene gesetzt. Nachdem der Organist Patrick Gläser mit schallendem Applaus sein Programm beendet hat, begann nach einer kurzen Pause der Jugendgottesdienst.

In einem Anspiel wurde eine Situation dargestellt, in der ein komplett fremder Mensch auf die Protagonistin zukommt und sie rein aus Interesse und Neugierde anspricht. Die Protagonistin reagiert sehr zögerlich, gar abweisend. Es stellt sich allerdings heraus, dass diese Fremde die Stammzellspenderin der Protagonistin ist und demnach schon Großes für sie getan hat. Im Impuls wurde deutlich, dass das mit Gott genauso ist. Gott, der schon Großartiges für jeden getan hat, kommt auf uns zu und will Kontakt zu uns, da ihm jeder wichtig und wertvoll ist. Er gibt uns die Chance, uns auch für ihn zu entscheiden. So können wir uns z.B. in die Gestaltung der Kirche und der Gemeinschaft einbringen und dort für einen frischen Wind sorgen. Bei den nun folgenden Stationen konnten die Gottesdienstbesucher in fünf kreativen Arten und Weisen ins Gespräch mit Gott kommen. Auf die Frage: "Was möchte ich in's Rollen bringen?“ zum Beispiel konnte jeder seine persönliche Antwort auf einem Traktorreifen festhalten.

Begleitet wurde der gesamte Jugendgottesdienst von der iT-Band aus Öschingen mit modernen Worship-Liedern. 

Am Ende des Abends war dann bewiesen: Kirche kann anders! 

Bildergalerie